Image Haende


Clubhausidee und internationale Clubhausgemeinschaft

Ende der 40er Jahre gründeten psychiatrische Patienten in New York einen Club mit dem Ziel, sich gegenseitig zu helfen, wieder an der Gesellschaft teilzuhaben. Mit wachsendem Interesse ergab sich schnell die Notwendigkeit eines eigenen Hauses.

Ausgehend von diesem ersten Clubhaus hat sich eine weltweite Bewegung entwickelt. In mehr als 20 Ländern wurden Clubhäuser gegründet. In Oberösterreich gibt es je ein Clubhaus in Linz, Wels, Steyr und Vöcklabruck.

Um die inklusive Qualität des Clubhausbetriebes zu gewährleisten, sind international gültige Clubhaus-Richtlinien von den Mitgliedern und Mitarbeitern der int. Clubhausgemeinschaft erarbeitet worden. Alle 2 Jahre tauschen Vertreter aller Clubhäuser in internationalen Konferenzen ihre Erfahrungen aus. 2010 hat das Clubhaus „pro people“ in Linz die 11.europäische Konferenz organisiert.

2011 hat es das Clubhaus „pro people“ – Mitglieder und Mitarbeiter im Team - geschafft, eine Zertifizierung nach den Richtlinien des Internationalen Zentrums für Clubhausentwicklung (ICCD) zu erreichen. Diese Richtlinien stellen die Basis für die Clubhausqualität dar und beziehen sich auf Mitgliedschaft, Beziehungen, Räumlichkeiten, den arbeitsorientierten Tag, Arbeit, Aufgaben des Hauses sowie Finanzierung, Führung und Verwaltung. All das leistet das Clubhaus „pro people“ in Linz in höchster Qualität.

Internationale Clubhaus-Richtlinien

Blume